• Home
  • |
  • Blog
  • |
  • 2. Offenbare all deine Kraft im Körper

März 9, 2017

2. Offenbare all deine Kraft im Körper

Selbstkritik

Yin-Yang-Mudra

Letzte Woche sind wir in unseren neuen Yogaleicht-Zyklus, unteranderem mit dem Thema Mudras, den sogenannten Hand-Asanas gestartet. Den Anfang haben wir mit dem Motivations-Mudra zur Selbstmotivation gemacht und heute geht es weiter mit einem Mudra zur bewussten Formung unseres eigenen Schicksals.

Wir betrachten auch heute unsere eigene Natur weiter in Verbundenheit mit der ganzen Schöpfung. In ihrem Buch vergleicht Gertrud Hirschi, unser Wesen mit einer bunten Wiese. Neben den Nutzpflanzen wächst auch das Unkraut und zusammen ergeben sie eine sinnvolle Gemeinschaft. Heute weiss man, dass Unkraut auch seinen Wert hat und den Nutzpflanzen in unterschiedlichster Weise guttut. Schaden richtet es nur an, wenn es die anderen Pflanzen überwuchert.

So verhält es sich auch bei uns selbst. Wir haben unsere Stärken, die Nutzpflanzen und wir bringen auch Schwächen mit, die benennen wir jetzt mal mit dem Wort Unkraut. Sicher ist, dass auch bei uns Beide ihren Wert haben und sich wunderbar ergänzen.

Wir sind nicht perfekt und nichts ist perfekt, das ist auch eines der Naturgesetze. Und genau das symbolisiert auch das heutige Yin-Yang-Mudra.

Kritisieren wir andere bringt das ausser Feindseligkeit und Frustration eigentlich gar nichts. In dem Uns-selbst-kritisieren, sind wir Menschen oft noch besser, jedoch auch zuviel Selbstkritik nimmt uns nur den Mut, den Schwung und es kann sein, dass unser Selbstvertrauen zusammenbricht.

Es geht nichts über ein gesundes Mass an Selbstkritik, die Betonung liegt auf dem «gesunden» Mass. Man kann fast alles so oder so machen, und oft ist beides gleich gut oder man merkt erst im Nachhinein, wie gut oder eben wie weniger gut das eine oder das andere war. Auch da hilft uns zwischendruch einfach nur tief in uns zu schauen und zu erkennen. Ich mache es so gut ich kann und das darf genügen.

☞ Selbstkritik

Quelle: Das Buch «Fingerspitzenglück», mit Mudras&Lebensweisheiten, von Gertrud Hirschi, inspirierte mich unter anderem bei der Vorbereitung dieses Yogaleicht-Programmes.

Verwandte Artikel

8. Yoga lehrt dich aus der Fülle zu leben

8. Yoga lehrt dich aus der Fülle zu leben

7. Yoga lehrt dich aus der Fülle zu leben

7. Yoga lehrt dich aus der Fülle zu leben

6. Yoga lehrt dich aus der Fülle zu leben

6. Yoga lehrt dich aus der Fülle zu leben

5. Yoga lehrt dich aus der Fülle zu leben

5. Yoga lehrt dich aus der Fülle zu leben

Corinne Hertzog


Dipl. Yogalehrerin SYV / EYU