• Home
  • |
  • Blog
  • |
  • 3. Öffne mit Yoga deine Herzenstüren

Juni 22, 2020

3. Öffne mit Yoga deine Herzenstüren

Yamas: 3. Asteya-begierdelos

Heute bekommst du bei Yogaleicht das dritte Yama mit auf deinen Weg. Dies ist eine weitere Verhaltensregel im Umgang mit der Umwelt. Die 3. Empfehlung ist Asteya.

Die Übersetzung des Sanskritwortes Asteya lautet «begierdelos, Begierdelosigkeit» oder auch «nicht stehlen». Mit Asteya ist gemeint, wir mögen das Begehren nach Besitz genau beobachten. Den äusseren Besitz stetig zu reduzieren, um dem inneren Reichtum mehr Raum zu geben.

Asteya möchte dir einen bewussten Umgang mit Besitztümern aller Art lehren. Ein wunderbarer Weg, um von dem Haben-wollen immer mehr wegzukommen, ist das üben von Dankbarkeit. Danke jeden Morgen und jeden Abend für das was du bist und hast.

Wie bereits erwähnt, geht es bei Asteya auch darum nichts zu stehlen. Wie schnell sind wir Menschen bereit, wenn wir etwas Begehren, das für uns unerreichbar ist, vielleicht sogar Grenzen zu missachten oder Regeln nicht einzuhalten. Wenn wir einen Diebstahl begehen, missachten wir nicht nur Asteya, sondern auch gleich die 1. und 2. Empfehlung Ahimsa und Satya.

Übe Asteya, beobachte dich aufmerksam, handle begierdelos und empfange Vertrauen.

Namasté, Corinne

Verwandte Artikel

8. Yoga lehrt dich aus der Fülle zu leben

8. Yoga lehrt dich aus der Fülle zu leben

7. Yoga lehrt dich aus der Fülle zu leben

7. Yoga lehrt dich aus der Fülle zu leben

6. Yoga lehrt dich aus der Fülle zu leben

6. Yoga lehrt dich aus der Fülle zu leben

5. Yoga lehrt dich aus der Fülle zu leben

5. Yoga lehrt dich aus der Fülle zu leben

Corinne Hertzog


Dipl. Yogalehrerin SYV / EYU