• Home
  • |
  • Blog
  • |
  • 7. Lege mit Yoga die Saat deines Lebens

November 29, 2018

7. Lege mit Yoga die Saat deines Lebens

Der fünfte Kreis – das Trapez

Heute geht es bei  Yogaleicht weiter mit dem fünften Kreis der Blume des Lebens. Sobald der fünfte Kreis sich entfaltet, erwacht der Mensch in seinem Sein.Was soviel wie eine Öffnung nach innen bedeutet. Wir werden uns unserer Schöpferkraft bewusst und hinterfragen vielleicht auch das eine oder andere, was wir bis heute in unserem Leben erschaffen haben.

Wir wenden uns mit dem fünften Kreis der Blume des Lebens, bewusst dieser Kraft zu, die alles lenkt und leitet und welche durch uns wirkt. Wir lernen aber auch mitzulenken. Die Zahl Fünf steht für das Über-sich-Hinauswachsen. Der fünfte Kreis beinhaltet die vier Elemente, die in einem Zentrum zu einem weiteren veschmelzen. Dieses sogenannte fünfte Element ist der Äther.

Es geht um unsere eigene Gesamtausstrahlung. Jeder von uns wird daran erinnert, wie wichtig es ist, an sich selbst zu arbeiten. Alle die sich angeeigneten Glaubenssätze auch mal erneut zu hinterfragen. Die Erfahrungen aus der Vergangenheit, und all unsere festen Überzeugungen oder vielleicht dadurch entstandenen Blockaden immer wieder zu lösen. So bringen wir unsere Energien wieder in Bewegung und neue Erfahrungen im Leben werden überhaupt möglich gemacht. Diese Arbeit an uns selbst wird und kann uns niemand anderes abnehmen. Selbstverantwortung ist also ein Thema des fünften Kreises der Blume des Lebens.

Ich habe einen Körper, aber ich bin nicht mein Körper. Ich habe Gewohnheiten, aber ich bin nicht meine Gewohnheiten. Ich habe Gefühle, aber ich bin nicht meine Gefühle. Ich habe einen Verstand, und doch bin ich nicht mein Verstand. Ich habe Überzeugungen, und doch bin ich nicht meine Überzeugungen. Sondern ich bin eben eher die Ursache all meiner Gesundheit, meines Körpers, meines Verhaltens, meiner Gefühle und Gedanken. Ich lerne auf meinem Entwicklungsweg mit meiner eignen Saat des Lebens umzugehen. Ich übe meinen Körper, meine Gefühle, und meine Emotionen, meine Gedanken und sowie mein Verhalten aus mir selbst zu steuern.

Ich lerne all meine Werkzeuge weise zu gebrauchen, damit heilvoll zu wirken und zu wandeln. Ich bin bereit mein Leben lichtvoll und segensreich zu gestalten.

 Der fünfte Kreis – das Trapez

Namasté, Corinne

Inspiriert zu diesem Yogaleicht-Zyklus  haben mich folgende Bücher: «Die Blume des Lebens (Band 1)» von Drunvalo Melchizedek, «Die Blume des Lebens in dir» von Andreas Beutel und «Die Entfaltung der Blume des Lebens» von Jeanne Ruland.

Verwandte Artikel

8. Yoga lehrt dich aus der Fülle zu leben

8. Yoga lehrt dich aus der Fülle zu leben

7. Yoga lehrt dich aus der Fülle zu leben

7. Yoga lehrt dich aus der Fülle zu leben

6. Yoga lehrt dich aus der Fülle zu leben

6. Yoga lehrt dich aus der Fülle zu leben

5. Yoga lehrt dich aus der Fülle zu leben

5. Yoga lehrt dich aus der Fülle zu leben

Corinne Hertzog


Dipl. Yogalehrerin SYV / EYU