• Home
  • |
  • Blog
  • |
  • 7. Lektion Yogaleicht-Chakra-Kurs

Juni 17, 2021

7. Lektion Yogaleicht-Chakra-Kurs

Das Sahasrara-Chakra

Diese Woche sind wir auf unserer yogaleichten Regenbogenreise beim siebten Chakra angekommen. Das oberste Chakra des farbenfrohen Energie-Regenbogens entlang unsere Wirbelsäule, ermöglicht uns die Verbindung zum grossen Ganzen — zum Universum.

Das siebte und letzte Energiezentrum, von unserem farbenfrohen Energie-Regenbogen, ist das Sahasrara-Chakra. Es wird mit Kronen-Chakra übersetzt und ist von grosser Bedeutung, denn es ist das Ziel-Chakra des wichtigsten Energiekanals, dem Nadi Sushumna.

Das Kronen-Chakra liegt als Ziel-Chakra ganz oben beim Schädeldach und Scheitelpunkt. Seine Lage wird oft auch, als ausserhalb des Körpers, in der Aura liegend, beschrieben. Das zeigt uns auf, dass das Sahasrara-Chakra die äussere Körpergrenze überschreitet.

Es steht für Verbundenheit mit dem Universum, geistige Kraft, Spiritualität, Wissen, Glaube, Selbstverwirklichung und Erleuchtung. Seine Aktvität beeinflusst das Mittelhirn, die Augen, den gesamten Organismus, und die Epiphyse — die Zirbeldrüse, welche im Zentrum des Gehirns, etwa beim Zwischenhirn liegt.

Das Symbol der Lotusblume, die aus der Dunkelheit und Schlamm erwächst, um zur reinen Blüte zu gelangen, steht für die Entwicklung des menschlichen Bewusstseins von den animalischen Qualitäten der unteren Chakras zum strahlenden Licht der Seele. Sahasrara heisst übersetzt tausend, tausendfältig, tausendfach, deshalb ist die Lotusblüte des Kronen-Chakra also tausendblättrig und symbolisiert Vollendung und Vollkommenheit.

Das Sahasrara-Chakra kreist mit seinen Themen also rund um die höchsten Bewusstseinszustände, die der Mensch erreichen kann. Menschen mit einem befreiten und geöffneten Kronen-Charka erleben das Gefühl von tiefem Frieden und grösster Harmonie. Das führt zu Heilseinserfahrungen und stellt den Kontakt zu der Wirklichkeit her, die jenseits des Denkens liegt.

Übungsblatt zum Kronen-Chakra

Namasté, Corinne

Quelle: Inspiriert unter anderem durch das Buch: Atlas der Chakras von Kalashatra Govinda

Verwandte Artikel

8. Yoga lehrt dich aus der Fülle zu leben

8. Yoga lehrt dich aus der Fülle zu leben

7. Yoga lehrt dich aus der Fülle zu leben

7. Yoga lehrt dich aus der Fülle zu leben

6. Yoga lehrt dich aus der Fülle zu leben

6. Yoga lehrt dich aus der Fülle zu leben

5. Yoga lehrt dich aus der Fülle zu leben

5. Yoga lehrt dich aus der Fülle zu leben

Corinne Hertzog


Dipl. Yogalehrerin SYV / EYU