• Home
  • |
  • Blog
  • |
  • 8. Entdecke die Weite des Ozeans in dir

Juli 13, 2017

8. Entdecke die Weite des Ozeans in dir

Das A und O im Yoga 

In diesem Yogaleicht-Zyklus «Entdecke die Weite des Ozeans in dir» bin ich auf fünf Aspekte des Yoga wieder einmal näher eingegangen. In dem ich dir jeweils geistige Nahrung zu den Stufen drei bis sieben des achtgliedrigen Yogapfades von Patanjali mit auf deinen Weg gegeben habe.

Hier nochmals zur Wiederholung die Bedeutung der fünf Aspekte:

– die dritte Stufe: Asana – der Umgang mit dem Körper

– die vierte Stufe: Pranyama – der Umgang mit dem Atem

– die fünfte Stufe: Pratyahara – der Umgang mit den Sinnen

– die sechste Stufe: Dharana – die Konzentration

– die siebte Stufe: Dhyana – die Meditation

Alle diese Aspekte des Yoga ermöglichen dir auf ihre Art zur Ruhe zu kommen und dich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Es findet mit Yoga eben diese Stilllegung der Bewegungen des Geiste statt, die uns mit der Zeit Entspannung, inneren Frieden und Gelassenheit ermöglichen.

Das Still-Sitzen, welches wir heute auch wieder üben werden, ist die Kunst sich jedem Augenblick mit ruhigem Bewusstsein zu öffnen. Es führt den Geist zum Ursprung des Denkprozesses, an dem dieser zu reinem Bewusstsein wird. Dieses reine Sein kann man auch als einen Bereich unbegrenzter Kreativität, Intelligenz und unbegrenzten Glücks bezeichnen.

Du übst dich darin zum Beobachter, zum Zeugen des Hier&Jetzt zu werden, ohne dass du darauf aus Gewohnheit mit Ablehnung oder Anhaftung reagierst. Es geht dabei nur um reines Wahrnehmen des gegenwärtigen Augenblicks der Wirklichkeit, genau so, wie sie sich dir gerade zeigt, ohne zu bewerten.

Diese Qualität des bewussten, gleichmütigen Wahrnehmens des gegenwärtigen Augenblickes ist bei allen fünf Aspekten ganz essentiell. Ob du nun vollkommen anwesend bei deinem Körper, bei deinem Atem, dem Zurückziehen der Sinne, bei der Konzentration auf ein Objekt oder beim Üben der Versenkung bist. Es geht um die Hingabe an den Moment, das Beobachter- und Zeuge-Sein, denn das ist ganz einfach das A und O im Yoga.

Mit Yoga wirst du stetig weiter die Weite des Ozeans in dir entdecken, denn der Yoga will dir immer wieder aufzeigen: «Die Zuflucht, die Du suchst, findest du nirgens in der Aussenwelt. Sie ist in Dir. Erhebe dein Bewusstsein zum Mittelpunkt deines Wesens und erkenne, dass hier allein jener Friede liegt, wonach Du suchst.»

☞ Das A und O des Yoga

Nun wünsche ich dir viel Freude beim weiteren Entdecken der Weite des Ozeans in dir selber.

Namasté Corinne

Verwandte Artikel

8. Yoga lehrt dich aus der Fülle zu leben

8. Yoga lehrt dich aus der Fülle zu leben

7. Yoga lehrt dich aus der Fülle zu leben

7. Yoga lehrt dich aus der Fülle zu leben

6. Yoga lehrt dich aus der Fülle zu leben

6. Yoga lehrt dich aus der Fülle zu leben

5. Yoga lehrt dich aus der Fülle zu leben

5. Yoga lehrt dich aus der Fülle zu leben

Corinne Hertzog


Dipl. Yogalehrerin SYV / EYU