• Home
  • |
  • Blog
  • |
  • 9. Lehne dich in deinem Leben vertrauensvoll zurück

Dezember 15, 2016

9. Lehne dich in deinem Leben vertrauensvoll zurück

Frei von Anhaftung und Ablehnung

Heute schauen wir bei Yogaleicht nochmals diese bedingungslose Liebe an, welche wir auch durch die Metta-Meditation kultivieren möchten.

Genau diese Liebe möge immer mehr dein Herz erfüllen, denn sie ist weder besitzergreifend noch anhaftend. Wie du ja bereits in diesem Yogaleicht-Zyklus erfahren hast, neigen wir Menschen alle zu Anhaftung.

Bereits mit der Geburt entsteht eine Selbstanhaftung. Im Verlaufe unseres Lebens kann selbst in heilsamen Beziehungen eine Form von Besitzergreifung oder auch Anhaftung entstehen, was zu Leid führen kann.

Deshalb ist es wichtig, dass du deine Beziehungen gut beobachtest. Als erstes die zu dir selbst und als zweites deine Liebesbeziehung und auch alle deine freundschaftlichen Verbindungen immer wieder tief anschaust. Sobald Anhaftung deinen eigenen Lebensfluss behindert, darfst du mit viel Achtsamkeit handeln, sonst wird sich Anhaftung sogar in Ablehnung verwandeln.

Beide Anhaftung und Ablehnung verursachen uns grosses Leid. Durch regelmässiges tiefes Schauen mit deinen verstehenden und liebenden Augen wirst du die eigentliche Natur deiner Liebe erforschen. Nur wenn du deine Liebe genau betrachtest wirst du erkennen können, wie deine Beziehungen mit Anhaftung, Besitzergreifung oder sogar Ablehnung belastet sind.

Du weisst, dies gilt es einfach ganz wertfrei zu beobachten, und danach darfst du gleich damit beginnen diese Knoten liebevoll zu lösen. Indem du anfängst Samen von wahrer Liebe zu säen. Dich in liebender Güte übst, denn in deinem Speicherbewusstsein werden sich bereits Samen des Mitgefühls, der liebenden Güte, der Freude und der Gelassenheit befinden, du darfst sie nur noch bewusst berühren.

Durch deine Übungspraxis von tiefem Schauen wirst du die leidvollen Samen und die Samen der Anhaftung verkleinern, während du im selben Moment die positiven Samen nährst und sie somit wachsen dürfen. Du wirst immer mehr die vollkommen bedingungslose Liebe entdecken, welche dir einen allumfassenden Raum anbietet, indem du dich in deinem Leben vollkommen vertrauensvoll zurücklehnen darfst.

Und so viel für heute.

☞ Frei von Anhaftung und Ablehnung

Die Tiefenentspannung, welche wir heute geübt haben, findest du bei Yogaleicht unter Themen, bei der Kategorie Entspannungsübungen.

Quellenangabe: Inspiriert aus dem Buch «Ohne Schlamm kein Lotos», die Kunst Leid zu verwandeln,  von Thich Nhat Hanh

 

Verwandte Artikel

8. Yoga lehrt dich aus der Fülle zu leben

8. Yoga lehrt dich aus der Fülle zu leben

7. Yoga lehrt dich aus der Fülle zu leben

7. Yoga lehrt dich aus der Fülle zu leben

6. Yoga lehrt dich aus der Fülle zu leben

6. Yoga lehrt dich aus der Fülle zu leben

5. Yoga lehrt dich aus der Fülle zu leben

5. Yoga lehrt dich aus der Fülle zu leben

Corinne Hertzog


Dipl. Yogalehrerin SYV / EYU