Juli 4, 2019

Yogaleicht-Wingflow

Yogaleicht-Wingflow

Den Yogaleicht-Wingflow habe ich zum Yogazyklus «Mit Yoga bekommt dein Tag Flügel» selber kreiert. Inspiriert zu diesem Flow wurde ich in unseren Frühlings-Ferien am Meer in Italien. Ich habe am Strand die Asanas praktiziert und mein lieber Mann Rolf, hat dabei gleich die Fotos fürs Übungsblatt aufgenommen, welches du dann in diesem Blog-Beitrag am Ende findest, und es dir auch ausdrucken darfst, wenn du möchtest. 

Mit dieser Yogaleicht-Bewegungsabfolge, stärkst du deinen Arme, damit deine Flügel bereit sind zum mitfliegen, wenn dein Tag so richtig Flügel bekommt. Beim Wingflow trainierst du nicht nur deine Flügel mit dem ganzen Schulterbereich, sondern auch deine Standfestigkeit und die Balance werden gefördert.

Bei Yogaleicht haben wir gemeinsam die einzelnen Asanas vom Flow zuerst einzeln eingeübt und geduldig mehrmals wiederholt. Als die verschiedenen Yogastellungen verinnerlicht waren, haben wir die Yogaübungen aneinander gehängt und den Wingflow immer mehr fliessen lassen.

Wie du das bei Yogaleicht bereits mehrmals erfahren durftest, klappt das plötzlich wie von alleine. Auch wenn der Bewegungsablauf dir am Anfang noch eher fremd ist, darfst du immer darauf vertrauen, dass dein Körper den Flow mit der Zeit kennt. Du brauchst dann gar keine Anleitung mehr, sondern es fliesst einfach. So war es auch dieses Mal beim Yogaleicht-Wingflow.

Etwa ab der Mitte des Yogaleicht-Zyklus liessen wir den Wingflow, bereits jeder für sich zum Musikstück «Angels of Love – Engel der Liebe» von Gomer Edwin Evans, einfach 10 Minuten fliessen.

Woche für Woche durftest du im Hier und Jetzt fühlen, ob es ein Tag für mehrere Durchgänge der Bewegungsabfolge ist, um den Körper leicht und geschmeidig von Asana zu Asana wörtlich sogar fliegen zu lassen, oder ob es auch Mal ein Tag zum Innehalten und einfach Stillstehen ist, oder ob es eine gute Mischung von Bewegung und Innehalten braucht, bei der die Übungen eher ganz langsam, eine nach der anderen gehalten werden, um den Körper achtsam zu kräftigen.

So haben wir bei Yogaleicht gemeinsam ganze 9 Wochen lang unsere Flügel gestärkt und zum Fliegen geduldig vorbereitet. Daneben praktizierten wir auch noch viele kräftigende Übungen für den ganzen Bewegungsapparat und gehen nun also ganz kraftvoll und mit viel Leichtigkeit in die Sommerferien.

Ich freue mich auch dir den Yogaleicht-Wingflow als weitere Übungsmöglichkeit mit auf deinen Weg zu geben:

☞ Übungsblatt zum Yogaleicht-Wingflow

Bei Fragen, darfst du einfach auf mich zukommen und ich wünsche dir viel Freude beim Üben und geniesse die Leichtigkeit in deinen Flügeln.

Namasté, Corinne.

 

Verwandte Artikel

8. Yoga lehrt dich aus der Fülle zu leben

8. Yoga lehrt dich aus der Fülle zu leben

10. Lektion Yogaleicht-Chakra-Kurs

10. Lektion Yogaleicht-Chakra-Kurs

9. Lektion Yogaleicht-Chakra-Kurs

9. Lektion Yogaleicht-Chakra-Kurs

8. Lektion Yogaleicht-Chakra-Kurs

8. Lektion Yogaleicht-Chakra-Kurs

Corinne Hertzog


Dipl. Yogalehrerin SYV / EYU