• Home
  • |
  • Blog
  • |
  • 1. Öffne mit Yoga deine Herzenstüren

Juni 8, 2020

1. Öffne mit Yoga deine Herzenstüren

Yamas: 1. Ahimsa – Gewaltfrei

Heute starten wir in den neuen Yogaleicht-Zyklus mit den Yamas, dem Umgang mit der Umwelt, den ethischen Verhaltensregeln. Die erste Empfehlung ist Ahimsa.

Die Übersetzung des Sanskritwortes Ahimsa lautet «nicht Gewalt, nicht Verletzen» oder ganz einfach frei von Gewalt. Ahimsa bedeutet auch Freundlichkeit, Zugewandtheit und Rücksichtsnahme, was soviel heisst wie einen wohlüberlegten Umgang mit allen Lebewesen und mit sich selbst.

Ahimsa ist die Empfehlung an dich, sanftmütig zu sein und auch sanftmütig zu handeln. Unterlasse möglichst alles, was ein Lebewesen verletzten könnte, sei es durch Gedanken, Worte oder Taten. In dem du übst, dich bewusster zu beobachten, kannst du Schaden bereits vermeiden, bevor dieser entsteht.

Gewaltfreies Denken, Sprechen und Handeln ist die Voraussetzung dafür, dass uns unsere Mitmenschen ebenso, behutsam und achtsam entgegenkommen. Wenn wir alle üben, sanftmütiger zu denken, zu sprechen und zu handeln, wird unser Leben um so angenehmer und wertvoller. Wir verbreiten und empfangen so alle automatisch mehr Liebe, und verhalten uns auch liebevoller im Umgang mit unserer Umwelt.

Die erste Empfehlung an dich ist, übe Ahimsa, beobachte dich aufmerksam, handle sanftmütig und empfange liebevolle Gefühle.

Namasté, Corinne

Verwandte Artikel

8. Frühlingserwachen—Aufblühen mit Yoga

8. Frühlingserwachen—Aufblühen mit Yoga

7. Frühlingserwachen—Aufblühen mit Yoga

7. Frühlingserwachen—Aufblühen mit Yoga

6. Frühlingserwachen—Aufblühen mit Yoga

6. Frühlingserwachen—Aufblühen mit Yoga

5. Frühlingserwachen—Aufblühen mit Yoga

5. Frühlingserwachen—Aufblühen mit Yoga

Corinne Hertzog


Dipl. Yogalehrerin SYV / EYU